STADT AM HANG

Ein aufgelassener Steinbruch wird zum städtisch gestalteten Bindeglied zweier getrennter Stadtteile. Ein Mix aus zwei Gebäudereihen hängt im Steilhang – locker und rhythmisch gegliedert. Die südlich orientierte Wohnanlage umfasst geförderte und freifinanzierte Wohnungen, Seniorenheim, Kindergarten und Studentenheim – alle mit attraktiver Aussicht und urbanen Freiräumen. Ein Hochhaus samt öffentlichem Aufzug dient als vertikale Verbindung. Der Hangfuß bleibt Natur.
AUFTRAGGEBER Innwest
STANDORT Innsbruck
DATUM 1995
PROJEKTDATEN Masterplan
MODELL LA
FOTOS Thomas Jantscher