ON 239Das Eckhaus ON 239 schließt den Masterplan „Breite Furt“ zur Kreuzung Breitenfurter Straße / Walter-Jurmann-Gasse hin ab. Nur über eine hohe Dichte konnten grundstücksbedingte Mehrkosten aufgefangen werden. Vier eigenständige Baukörper brechen die klassische Blockrandbebauung auf und ergeben ein kompaktes, dichtes Ensemble mit Kindergarten, Wohngassen, Innenhof sowie Gemeinschaftsflächen mit Schwimmbad am Dach. 
Trotz des knappen Budgets unterstützt die Stadtplanung eine attraktive, architektonische Fassade, um eine qualitätsvolle Urbanisierung der Breitenfurter Straße einzuleiten. Die räumliche Gestaltung des Gebäudes schafft ein abwechslungsreiches Erleben von Durchblicken, Vorplätzen, Grünbereichen und Verbindungen zur Umgebung.
 
Vielfältige, differenzierte Wohnungstypologien wie Maisonetten mit Eigengarten, unterschiedlich dimensionierte Geschosswohnungen mit Balkonen oder Loggien sowie Dachterrassenwohnungen sorgen für soziale Durchmischung. Die unterschiedlichen Funktionen des Gebäudes sind durch die narrative Gestaltung der Fassade ablesbar. 

DATUM2014-2017ORTWien XXIIIAUFTRAGGEBERBuwogPROJEKTDATEN130 Wohnungen, Kindergarten, Pool am Dach – Masterplan "Breite Furt"FOTOSAndreas Buchberger