BLAUES DACHL | REPLIK GOLDENES DACHL

Ein Dachboden des historisch überbauten Barockhauses in zentraler innerstädtischer Lage, angrenzend an David Chipperfields Kaufhaus Tyrol. Der „falsche“ Dachaufbau von 1983 konnte abgebrochen werden – eine glatte, steile Dachfläche wurde aufgesetzt. Um die historische Fassade zu respektieren bleibt die Geste der Öffnungen zurückhaltend und funktionell: Ein enorm großes Dachflächenfenster macht den Innenraum im Sommer zur Dachterrasse. Die haptische Textur des Daches entlehnt sich der Rauigkeit der alten Dachmaterialien und zeigt sich in industriellen Trapezlochblechen.

Purismus auch in Inneren: Sämtliche Wände und Decken sind in schalreinem Sichtbeton, die Türen weiß und bündig in die monochrome räumliche Hülle eingelassen. Die ca 150 Quadratmeter großen Einheiten mit Panorama auf eine großartige Bergwelt dienen studentischen Wohngemeinschaften.

DATUM

2013-2018

ORT

Innsbruck

PROJEKTDATEN

Neue dachgeschoss

AUFTRAG

Privat

FOTOGRAF

Christian Flatscher, Peter Koren