MUZEJSKA CETRT KOPEREin geschichtsträchtiger Bauplatz in der Altstadt von Capodistria /Koper: Franziskanerkloster, Kirche, Gefängnis, Gewaltexzesse und dann Titos Volksschule bis 2008. Das neue "Museumsquartier" repräsentiert die Zukunft der Stadt: international, aufgeschlossen, urban. Eine Tiefgarage für mehr als 600 PKWs ermöglicht die Wiederbelebung der Hafenzone. Ein Palazzo mit 22 schönen Appartements, eine Dependance mit Wohnungen für junge Leute, Restaurant, Bar, Geschäfte - ein neuer öffentlicher Museumsplatz markiert durch zwei Wände aus Pflanzen und Wasser.

DATUM

2008-2010ORTKoper, SlowenienAUFTRAGGEBERKranjska Investicijska DrzbaPROJEKTDATENBruttogeschossfläche: ca. 7.000 m2MODELLMarkus Bohn, Robert Reichkendler