IN DER STILLE

Die Erweiterung des bestehenden Bürogebäudes der Alpinschule Innsbruck besteht aus zwei auf das Minimum reduzierte Baukörper, welche durch den verglasten, schmalen Gang mit dem Bestand verbunden und durch die Fluchtstiege getrennt sind. Die schlichten, zweigeschossigen Container – unten Lager, oben Büro – sind in Holzbauweise erstellt und außen mit grauen Faserzementplatten verkleidet. Die komplett verglaste Wand im Oberstock inszeniert den Ausblick auf den Wald.
 
Die Orientierung zum Wald ist das zentrale Thema, die Verbindung einer malerischen Natur mit einem modernen Büro das Ziel – Arbeiten im Stillen.

DATUM

1995-1996ORTNattersAUFTRAGGEBERHannes GasserFOTOSGerda Eichholzer