DIEFENBACHGASSE

Die Akzentuierung des Eckhauses erfolgt mit reduzierten Mitteln: Die Baufluchtlinie über dem Sockel ist kaum merklich nach außen geschwenkt. Die silbrig schimmernde Fassade der Obergeschoße mit den über die Ecken gezogenen Fensterbändern steht im Kontrast zum dunkel gehaltenen Sockel, akzentuiert von einer silbernen Grafik von Peter Lorenz.
Auch im Inneren tragen einfache Maßnahmen zum Wohlbefinden der Bewohner bei. Im Stiegenhaus und in den Gängen ist der Boden in frischem Rot lackiert. In der Decke über den Stiegenläufen und den Stürzen der Wohnungstüren sind Leuchtbänder integriert, die für Orientierung und eine angenehme Lichtstimmung sorgen.  

DATUM

2011-2013ORTWien XVAUFTRAGGEBERWohnbau Vereinigung für PrivatangestelltePROJEKTDATEN22 WohnungenFOTOSAdrien Fouéré